Kategorien
Biohacking

3 geniale Iphone Biohacking Quicktips

Als der große Steve Jobs 2007 das erste iPhone aus seiner Hosentasche zog und der Weltöffentlichkeit präsentierte… veränderte er damit die Welt (nicht nur für Steve Ballmer).

Gut das sich das iPhone trotzdem durchsetzte. 13 Jahre später möchte Ich mit diesem Biohacking iPhone Hacks Blogbeitrag die Welt ebenfalls verändern. Denn ein technisches Gerät mit Bildschirm ist meiner Meinung nach nicht so ungefährlich wie wir alle denken. Daher sollte in meinen Augen ein iPhone oder auch jeder andere Bildschirm als schnelles Werkzeug zur Produktivitätssteigerung und Zeiteinsparung dienen. Bedeutet so viel Zeit wie nötig und gleichzeitig so wenig Zeit wie möglich an dem Gerät zu verbringen. Wer aber hier nicht aufpasst und sich feste Regeln setzt verwandelt sein iPhone in ein regelrechtes Zeitgrab.

Kein Wunder, den die Ablenkungsindustrie wächst stetig und füttert uns mit neuester Werbung über Facebook, Instagram und TikTok. Heute verbringen wir meist ohne das es uns bewusst ist, pro Tag im Durchschnitt 3,7 Stunden am Handy. Das ist rund ein Viertel deines aktiven Tages oder rund 56 volle Tage im Jahr! Zum Vergleich ein Standard Deutscher schaut pro Tag „nur“ 2,75 Stunden fernsehen. Ein Beispiel sollte man sich daran allerdings auch nicht nehmen. Wo wir hinsehen strahlen uns Bildschirme, Beleuchtungsmittel und Werbebanner an. Daher ist für mich das „Biohacking der Bildschirme“ fast genauso essentiell geworden wie sein Schlaf oder Essverhalten zu verbessern. Unterhalten wir uns also heute als Erstes über die „gesündere“ Nutzung des iPhones. Meine 3 besten iPhone Hacks erfahrt Ihr Jetzt!

1. iPhone Hacks: Rotstich aktivieren

Erhöhe den Rotlichtanteil und senke somit den Blaulichtanteil deines Bildschirms! Klingt logisch und einfach doch die Option ist tief im Menü deines iPhones versteckt. Das ist der erste und sehr wichtige iPhone Hack für deine Augen! Und, obwohl blaues Licht auch im Tageslicht vorkommt müssen wir diese beiden Arten von Licht unterscheiden. Blaues Licht kann Schaden, es kann aber auch sehr nützlich für dich werden. Sein Spektrum reicht von 380 bis 500 Nanometern. Unter 380 Nanometern beginnt übrigens das UV (Ultraviolette) Licht und über 450 Nanometern das Türkis blaue Licht. Das Türkis blaue Licht wird als unschädlich angesehen und soll sogar in angemessenen Dosen die Schlafqualität verbessern und deine Stimmung heben. Ab 500 Nanometern entsteht dann grünes Licht.

Allgemein ist blaues Licht aber sehr kurzwellig und besitzt jede Menge hohe Energie. Es sorgt zum Beispiel, dass du Morgens munter wirst, wenn die Sonne aufgeht und du Abends müde wirst, wenn die Sonne untergeht. Schaust du Abends also viel auf Bildschirme so denkt dein Gehirn es ist immer noch heller Tag, obwohl die Sonne bereits untergegangen ist. Die Folge: Dein Körper unterdrückt weiterhin die für den Schlaf so wichtige Melatonin Produktion während Du deine Netflix Lieblingsstaffel komplett durchsuchtest. Deine innere Uhr verstellt sich dabei und du bekommst erhebliche Schlaf- und Lebensprobleme. Ich möchte Bildschirmzeit gerade am Abend ohne blaues Licht jetzt auch nicht in den Himmel loben, aber wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann lieber auf einen roten Bildschirm starren als die volle Dosis blaues Licht abzubekommen.

Doch Ich spreche hier nicht nur über die Gefahren von Schlafproblemen! In Bildschirmen ist häufig blaues Licht mit 380 bis 440 Nanometern enthalten. Hier sprechen wir dann schon von einer gewissen Gesundheitsgefahr. Den blaues Licht in diesem Spektrum steht stark in Verdacht altersabhängige Makuladegeneration zu verursachen. Dieses ungesunde blaue Licht zerstört nach und nach die Netzhaut, da ein fotochemischer Prozess entsteht und Sauerstoffradikale dein Auge schädigen. In den nächsten Jahrzehnten bin Ich mir sicher das Makuladegeneration, Bindehautentzündung, Hornhautentzündung usw. stark zunehmen werden.

Lange Rede kurzer Sinn… kommen wir zum iPhone Rotlicht Hack! Gehen wir also bei unserem iPhone in die Einstellungen und klicken dann auf Bedienungshilfen, Anzeigen & Textgrößen und dann auf den Farbfilter. Der Regler ist hier ausgestellt also grau hinterlegt. Klicke ihn an, sodass er grün wird und ein Menü öffnet sich. Hier klicken wir auf Farbstich, sodass ein Häckchen erscheint und stellen die Intensität auf mindestens 75 %. Volle 100 % zu Beginn wirkt beim ersten male etwas zu abschreckend und strengt die Augen auch an. Taste dich einfach langsam ran und erhöhe die Intensität jede Woche um ein paar Prozent. Mein iPhone Farbstich steht so auf 90 – 95 %.

  • Einstellungen
  • Bedienungshilfen
  • Anzeigen & Textgrößen
  • Farbfilter
  • Farbstich
  • Intensität auf min. 75%  

Da die Einstellung am Handy ziemlich komplex ist und du nicht den ganzen Tag z. B. bei Fotos oder Videos den Rotstich mit drin haben möchtest habe ich noch folgenden Trick herausgefunden wie du mit Hilfe eines Shortcuts den roten Farbstich in einer Sekunde ein und ausschalten kannst.

Gehe dazu wieder auf Einstellungen, Bedienungshilfe und Kurzbefehl. Hier kannst du einen Kurzbefehl auswählen. Klicke auf Farbfilter, sodass dort ein Häckchen entsteht. Jetzt kannst du 3 x die rechte Seitentaste drücken und der Farbfilter springt an bzw. aus.

  • Einstellungen
  • Bedienungshilfen
  • Kurzbefehl
  • Farbfilter

Wenn du schon beim Eliminieren von künstlichen blauen Licht bist, empfehle Ich dir unbedingt für deinen Laptop / PC folgende Software von Iristech: Wenn du auf diesen Link klickst, kannst du Iristech für 30 Tage anstatt 7 Tage kostenlos austesten. Die Software hat viele Funktionen und du kannst individuelle Optionen schalten. z. B. gibt es einen extra Filmmodus der deine Augen entlastet und das Bild nur minimal verändert oder ein Lesemodus der deinen Bildschirm komplett schwarz / grau macht.

Eine weiteres cooles Gadget um deine Augen zu schützen ist eine Blaulichtfilterbrille von RA Optics. Damit eliminierst du sämtlichen blauen Lichteinfall in dein Auge, egal ob er aus deinem iPhone, Laptop oder Straßenlaterne kommt.

Probiere es einfach mal für 1 – 2 Wochen aus. Ich zum Beispiel empfand schon nach einem Tag den normalen Bildschirm mit Blaulichtanteil als sehr unangenehm und möchte nicht mehr ohne meinen Rotstich aufs Handy schauen. Ein guter Biohack für meine Gesundheit und Schlafverhalten 🙂

PS: Näheres zu blauem Licht erfährst du bald in einem gesonderten Blogpost!

2. iPhone Hacks: Downgrade es!

iPhone Biohack 2 ist erstmal keine offensichtliche Verbesserung, sondern eine bewusste Verschlechterung deines Handys. Doch warum downgrade Ich mein iPhone während die Werbung mir doch immer schnelleres Internet zu einem immer günstigeren Preis anbietet? Mobilfunkstrahlung bringt deine Wassermoleküle im Körper zum Schwingen. Dadurch entsteht Reibung und durch Reibung entsteht Wärme. Die Temperatur deiner Zellen steigt also an. Viele Studien besagen zwar das Handystrahlung keine Auswirkung auf Krebs oder andere Krankheiten haben soll, aber das sind viele alte Studien mit alten Handys deren Strahlungen von 900 und 1900 Megahertz reichte. 4 G und 5 G sind nützlich um schnell Daten zu downloaden oder upzuloaden.

  • 4 G arbeitet in Frequenzbändern zwischen 800 MHz und 2600 MHz und ist 10x schneller als 3G
  • 5 G arbeitet überwiegend in Frequenzbändern zwischen 3700 – 3800 MHz sowie 26 GHz. Download: 20 GB Upload: 10 GB- Die 1000fache Bandbreite zu 4 G

5G benutzt zusätzlich einen Mix aus 2G – 4G Frequenzen sowie neue Frequenzen welche viel höher und auch höher in dem elektromagnetischem Spektrum unterwegs sind. Man nennt diese auch Millimeter Wellen (mmW) und diese gehen sogar Gesamt von 24 GHz bis 71 GHz. Ich möchte nicht abstreiten, dass 3 G oder 4 G eventuell vielleicht nicht weniger schädlich sind. Durch 5 G wird jedoch das EMF-Signal noch viel chaotischer und fremder für unseren Körper werden als seine Vorgänger. Die verrückteste Sache an 5 G ist aber, dass es keine durchgeführte biologische (Langzeit)studie zur Gewährleistung der Sicherheit von Mensch, Tier, Insekten und Pflanzen gibt. Schluckst du ein Medikament welches nicht vorher in Langzeitstudien geprüft wurde?

via GIPHY

Niemand kann heute aufgrund fehlenden Langzeitstudien zu 100% sagen ob die Strahlung mit immer höheren Frequenzbändern in der Zukunft Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben wird. Ein gutes Buch zu diesem Thema Namens The Non-Tinfoil Guide to EMFs: How to Fix Our Stupid Use of Technology findest du auf Amazon!

Je höher die G Generation desto schnellere Download und Uploads sind also möglich. Das ist gut für große Daten! Mein simpler Biohack dagegen: Mein Iphone funktioniert weiterhin wunderbar mit 3G. 3G wird zwar voraussichtlich 2021 in Deutschland abgeschaltet, aber bis dahin kann Ich das alte Netz noch wunderbar nutzen. Verwende Ich mein Handy zum Telefonieren, Google, SMS oder Whattsapp ist für mich 3 G völlig ausreichend. Es gibt zwei Studien über 5G Strahlung die Ich euch nicht vorenthalten möchte und unten verlinkt habe. Solange Ich nicht 100 % sicher bin ob diese Strahlung langfristig negative Auswirkungen hat, werde Ich 4G / 5 G so selten wie möglich aktivieren.

Studie zu Herz- und Gehirntumoren bei Ratten welche Ihr Leben lang einem hochfrequenten Mobilfunknetz ausgesetzt wurden:
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0013935118300367?via%3Dihub#!

Bestrahlung von Ratten bei 900 und 1900 Megahertz. Studie zu 2 G / 3 G und Blick in die Zukunft zur Zusatzbelastung 5 G:
https://www.niehs.nih.gov/health/materials/cell_phone_radiofrequency_radiation_studies_508.pdf

Wie downgrade Ich also mein iPhone? Mit diesem simplen iPhone Hack ist das möglich! Öffne dazu zunächst wieder deine Einstellungen. Nun klicke auf Mobiles Netz, Datenoptionen und Sprache & Daten. Nun kannst du zwischen den verschiedenen G Verbindungen wählen.

3. Iphone Hacks: Bluetooth richtig ausschalten

Biohack 3 versucht auch wieder die Strahlung deines Handys zu minimieren. Doch was ist Bluetooth überhaupt? Bluetooth ist hochfrequente Strahlung zwischen 2,4000 und 2,4835 Gigahertz (GHz). Wenn dir Bluetooth zu unsicher ist dann schalte es einfach aus wenn du es nicht benötigst. Swipe von oben nach unten und klicke auf den Bluetooth Button, sodass die Farbe nicht mehr blau erscheint. Das reicht aber noch nicht ganz. Den wie du siehst, wird in deinen Einstellungen Bluetooth weiterhin aktiv sein. Gehe jetzt also wieder in Einstellungen und dann auf das Bluetooth Menü. Schiebe den Regler damit er grau erscheint und du bist zu 100% Safe und nicht mehr im Bluetooth.

Iphone Hacks Bonus:

Wie du dein Handy verantwortungsvoll benutzen solltest, geht über die 3 iPhone Hacks weit hinaus! Ein guter Biohacker schaltet dazu seinen gesunden Menschenverstand ein und schaltet dafür sein Handy so oft wie möglich aus! Du wirst dein Handy weder in der Nacht noch bei fokussierten Arbeiten benötigen. Das schützt dich nicht nur vor Elektrostrahlung sondern du profitierst auch von einer längeren Leistungsdauer deines Handys. 

Biohacking für dein Phone eine kurze Zusammenfassung:

  • Schalte den roten Farbstich ein um dich vor blauem Licht zu schützen
  • Downgrade dein iPhone indem du zurück auf 3G wechselst
  • Schalte Bluetooth gewissenhaft über das Swipe Menü sowie in den Einstellungen aus wenn du es nicht benötigst
  • Wechsle tagsüber (wenn es geht) immer mal wieder in den Flugmodus. Oder brauchst du dein Handy während Meditation, bestimmter fokusierter Arbeit oder beim Sport?
  • Nachts solltest du dein Handy nicht im Schlafzimmer laden und dafür ein Zimmer wählen, welches weit entfernt ist
  • Trage das Handy unbedingt so weit es geht weg von deinem Körper! Heißt bei der Arbeit auf dem Schreibtisch so weit wie möglich von dir entfernt legen, nicht auf den Nachttisch legen und auch möglichst nur mit Lautsprecher telefonieren. Für Männer gilt das Handy niemals in die Hosentasche und für Frauen niemals in den BH zu stecken
  • Schalte deine Notifications ab
  • Wähle Apps mit Bedacht
  • Ordne nur die allerwichtigsten Apps auf dem Startbildschirm an
  • Stelle dir einen Abendwecker z.b. um 20:00 Uhr um deine Abendroutine zu starten

Biohacking für dein iPhone! Das wars mit Teil 1 meiner Hackreihe. Ich verwende übrigens ein iPhone 10 mit aktueller Software. In Teil 2 sprechen wir über die Produktivitätssteigerung über Apps und in Teil 3 über bestimmte Hardware wie EMF Blocker, welche dir zusätzlichen Schutz geben werden. Hast du dich schon mit dem Thema Biohacking beschäftigt? Welche Iphone Hacks für deine Gesundheit nutzt du? Schreibe es in die Kommentare und weiterhin viel Wissenshunger auf meinem Blog!

Eine Antwort auf „3 geniale Iphone Biohacking Quicktips“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.